Die Kirche von Christus dem König

Zu Ihrem Wunschzettel hinzufügen

Das Heiligtum wurde zwischen 1561 und 1566 mit einer rechteckigen Form gebaut und im Inneren waren die Strukturen in einem griechischen Kreuz angeordnet. Im Oktober 1566 wurde das Heilige Kruzifix in die mit kostbarem Marmor geschmückte Kapelle des neuen Sanktuariums übertragen, mit imposanten Feierlichkeiten. Im Laufe der Jahre wurde das Heiligtum aus baulichen Gründen unsicher, und da jeder Versuch, es zu reparieren, vergeblich gewesen wäre, blieb nur der Weg des Wiederaufbaus, der 1967 begann. Die neue Wallfahrtskirche, so wie sie heute ist, wurde am 6. Juli 1969 eingeweiht. Die halbrunde Form, der hohe Glockenturm und die weißen Tafeln der Apsis sollen das Licht auf das Kruzifix lenken. Jeden letzten Sonntag im Oktober versammelt sich die numanesische Gemeinde zum traditionellen Christkönigsfest, dessen Ursprünge bis in die Antike zurückreichen, als die numanesischen Gläubigen am Ende der guten Saison dem Herrn für die günstige Fischerei dankten und zum heiligen Bild des Kruzifixes beteten, damit das bevorstehende Winterwetter sie nicht an der Fortsetzung ihrer Seefahrer Tätigkeit hinder würde.

Numana, portale del turismo
Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet