Der Springbrunnen

Zu Ihrem Wunschzettel hinzufügen

Der Brunnen, der sich in der Via Morelli zwischen der Wallfahrtskirche und dem Pfarrhaus befindet, wurde mit alten Steinen gebaut, die vor 1663 gefunden wurden. Im selben Jahr, in dem die Inschrift auf der linken Seite angebracht wurde, wurde auch die Wasserleitung gebaut, die von den Bürgern zum Nutzen der Pilger, die um das Heilige Kruzifix zu verehren kamen, gewünscht wurde. Rechts vom Brunnen befindet sich eine weitere Gedenktafel, die anlässlich des Baus der neuen Wallfahrtskirche angebracht wurde, und in der Mitte ist das alte Gemeindewappen in Stein zu sehen. Seine 5 Mündungen nehmen das Wasser aus dem Endteil eines antiken römischen Aquädukts auf, wobei die linke Mündung die Aufschrift "terme exaruit" (er ist fast vollständig ausgetrocknet) trägt, ohne die Jahreszahl anzugeben.

Numana, portale del turismo
Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet